Animation
Harvester Rückemaschine
Harvester Rückemaschine

DIE MASCHINELLE HOLZERNTE
Um eine Holzernte auf diese Art durchzuführen, braucht man zwei Maschinen. Einen Harvester und eine Rückemaschine. Der Harvester erntet die Bäume, indem er den ausgewählten Baum greift, umsägt, entastet und in vorgegebener Länge schneidet. Wobei das entfernte Astmaterial auf der zu fahrenden Rückegasse liegen bleibt, damit der Waldboden und der bestehende Bestand, sowie die Wurzeln nicht beschädigt werden. Die Gassenabstände liegen in der Regel um die zwanzig Meter. Der Harvesterkran hat eine Reichweite von zehn Meter. Die ganze Steuerung für Kran und Harvesterkopf wird von der Fahrerkabine aus gesteuert. Das aufgearbeitete Holz wird außerhalb der Rückegasse vorsortiert und abgelegt. Die Rückemaschine sammelt das gesägte Holz von der Rückegasse auf und transportiert es zu einer Lkw befahrbaren Strasse. wo es sortiert gelagert wird. Der Abtransport zum Sägewerk erfolgt per Lkw. Steilhänge über 40% werden von mir nicht mehr bearbeitet, da die Gefahr der Schäden an den Bäumen meist unvermeidlich ist. Die Wartung und Pflege, sowie alle Reparaturen der Maschinen mach ich selbst. Somit fallen keine langen Stehzeiten an und ich kann die Aufträge zeitgemäß fertig stellen.
   
Startseite Maschinen Bildergalerie Kontakt
 
Schwalbenweg 18
A-9400 Wolfsberg
Tel/Fax: 04352 / 377 21
Mobil: 0664 / 441 51 40
E-Mail: office@pendl-holz.at